History TVE Volleyball

Spiel und Spaß in unserer Volleyballabteilung
von Edelgard Walkenbach

Mit dem 1OO jährigen Bestehen können wir Volleyballer nun wirklich nicht
konkurrieren, aber unser 1O jähriges Bestehen rückt auch schon näher.
Zwar wird Volleyball erst seit dem 31.01.1982 als eigenständige Abteilung des Vereins anerkannt,
doch gespielt wird schon knapp neun Jahre.
Damals bekamen nämlich einige eifrige Turner unseres Vereins durch Zufall einen Volleyball in die Hände.
Das Interesse war sofort geweckt, und fortan wurde auf einem Mini -Volleyballfeld trainiert.

Der Startschuß für eine neue Abteilung im TV Eintracht-Frohnhausen war gefallen!

Schon in kurzer Zeit hatte sich die Zahl der Spieleifrigen vergrößert, so daß wir an der ersten Spielrunde
(1977/78) nach Gründung des Volleyballkreises Essen mit einer Mixedmannschaft teilnehmen konnten.
Mit großem Einsatz und vielen blauen Flecken "erkämpften" wir uns in der Breitensportliga
den 4. Platz von fünf Mannschaften. Doch ein echter TV Eintracht Frohnhauser gibt nicht auf!

Wir blieben am Ball und wurden 1982 und 1983 endlich mit dem Titel des Stadtmeisters und
Pokalsiegers (Mixedmannschaft) belohnt.
Die seit 1979 gemeldete Herrenmannschaft errang 1982 den 2. Platz der Stadtmeisterschaft
und wurde gleichzeitig Pokalsieger. 1983 wurde sie nochmals Vizemeister.
Die seit 1980 gemeldete Damenmannschaft wurde 1983 ebenfalls Vizemeister.

Bei der Teilnahme an auswärtigen Turnieren holte die Mixedmannschaft z. B. in Dülmen den Pokal
3 mal in Folge. Diese Erfolgssträhne konnte jedoch nicht immer anhalten.

Anders als heute bestand die Gruppe damals aus Spielern zwischen 15 und 26 Jahren.
Durch Berufsausbildung, Studium, Bundeswehr etc. hatte man nun weniger Zeit oder man
entwickelte einfach andere Interessen.
Einige Spieler verl ießen die Abteilung, andere konnten nur gelegentlich zu den Spielen erscheinen.
1983/84 mußten wir deshalb mit vielen neuen Spielern in die Saison starten,
was dann zwangsläufig zu einem schlechten Abschneiden im Pokal und in der Meisterschaft führte.
Trotzdem kämpften wir weiter, und zum heutigen Zeitpunkt können wir wieder bessere
und konstantereLeistungen verzeichnen.

Seit 1986 haben wir nun erstmals die Möglichkeit, ein Training für junge Nachwuchsspieler anzubieten.
Dies wurde mit großem Interesse angenommen, so daß unsere Spielerzahl von 24 Senioren (19-45 Jahre)
um nochmal ca. 20 Jugendliche (14-18 Jahre) erweitert werden konnte.

In die Saison 1986/87 starten wir nun mit fünf Mannschaften, d. h. es wurde zusätzlich eine zweite (jüngere)
DamenmannschaftlBreitensportliga und eine Mannschaft der männlichenjugend Agemeldet.
Wir drücken diesen beiden Mannschaften besonders kräftig die Daumen.

Volleyballer haben zwar den wulen zum Sieg, aber Entspannung tut auch mal gut!
So machen wir einmal im jahr einen gemeinsamen Kurzurlaub.
1986 ging es in einen belgisehen Ferienpark.

Außer natürlich Volleyball, testeten wir noch andere Sportarten, wie z. B.
Surfen, Fahrradfahren, Lachen, Schwimmen, Kameraden-in-voller- Montur-in-den-See-schmeißen u. ä.
Unbestritten zählt diese Fahrt zu einem unserer größten Erfolge!

Als nächstes größeres Ziel streben wir nun unser 10jähriges Bestehen an, meinen aber,
daß es langsam an der Zeit ist, für unser 100jähriges Jubiläum vorzusorgen.
Deshalb sind wir weiter auf der Suche nach möglichst vielen Volleyballbegeisterten,
um vor allem unsere Iugendmannschaften zu verstärken.